Herbstkonzert 2014 der Salzgitter-Chöre
Inklusion - geht doch!
Parkkonzert der Salzgitter-Chöre, 15. Juni 2014
"In schönen Maientagen", Konzert in der Ev. Kirche Flachstöckheim, 10. Mai 2014
Lichterkirche in der St.-Petri Kirche, Calbecht, 23. Februar 2014
Gemischter Chor beim Musischen Treffpunkt der Heinrich-Albertz-Schule, 14. Februar 2014
Musischer Treffpunkt - Impressionen
Gemischter Chor neugierig auf Neues - JHV 2014
111 Jahre MGV Ahlum, 9. Mai 2013


Herbstkonzert 2014 der Salzgitter-Chöre

Rauschender Beifall belohnte Chöre

Die Sänger boten musikalische Vielfalt in der Martin-Luther-Kirche

Eine proppenvolle Martin-Luther-Kirche in Lebenstedt bildete am Sonntag einen würdigen Rahmen für das beliebte Herbstkonzert der Salzgitter-Chöre. Neun Chöre, allesamt begeisterte Freunde des Liedguts, sorgten für einen beschwingten zweistündigen Ausflug in die Welt beliebter Melodien. Einhelliger Tenor: klasse, super, schön.
(...)
Viel Beifall ernteten unter anderem die Sangesfreunde aus Flachstöckheim, die dem Publikum zusammen mit den Mädchen und Jungen der Heinrich-Albertz-Schule eine gelungene Darbietung lieferten. (...)

Salzgitter-Zeitung, 11.11.2014, Udo Starke

Bildunterschrift: Die Chorkooperation aus Flachstöckheim und der Heinrich-Albertz-Schule begeisterte die Zuhörer in der Martin-Luther-Kirche.

(Foto: privat)



Inklusion - geht doch!

"Ich bin anders als du bist anders als er ist anders als sie … Na und? Das macht das Leben eben bunt." Mit diesem Lied zog der Singkreis der Heinrich-Albertz-Schule die Zuhörerinnen und Zuhörer in Bann, die zur Veranstaltung "Inklusion — geht doch!" der Arbeitsgemeinschaft Down-Syn-drom e.V. WF/SZ nach Wolfenbüttel gekommen waren, um unterschiedliche Praxisbeispiele einer gelungenen Umsetzung des Inklusionsgedankens kennenzulernen.

Zu einem besonderen Ereignis wurde der Auftritt des Singkreises auch dadurch, dass zum Abschluss der Gemischte Chor Flachstöckheim gemeinsam mit den Kindern musizierte und eine weitere Perspektive von Inklusion eröffnete.

Die vorgetragenen Musikstücke umrahmten den Vortrag des Schulleiters der Albertz-Schule, Gerd Meiborg, über das Verständnis schulischer Inklusion und deren Umsetzung in der evangelischen Grundschule und ergänzten die Angebotspalette dieses informativen Nachmittags.



Parkkonzert 2014

Gelungener Auftritt beim Parkkonzert 2014 im Gutspark Flachstöckheim! Bei strahlendem Sonnenschein begeisterten der Gemischte Chor Flachstöckheim und der Singkreis der Heinrich-Albertz-Schule die zahlreichen Zuhörer mit den gemeinsam - schwungvoll und intonationssicher - vorgetragenen Stücken "Die Gedanken sind frei", "Zogen einst fünf wilde Schwäne" und der südafrikanischen Nationalhymne "N'kosi sikelel'i Africa".



"In schönen Maientagen..."

Mit einem schwungvollen "Viva la musica" begrüßte der Gemischte Chor Flachstöckheim die zahlreich erschienenen Zuhörer in der prall gefüllten Evangelischen Kirche Flachstöckheim zu seinem Konzert am 10. Mai. Nach weiteren intonationssicher vorgetragenen Stücken, die den Winter verabschiedeten und die Maienzeit begrüßten, übernahmen der Männerchor und der Gemischte Chor der Chorgemeinschaft Flöthe den Lob dieser Jahreszeit.
Besonderen Beifall erhielten die Kinder des Singkreises der Heinrich-Albertz-Schule für die begeisternd dargebotenen und durch Bewegung und Gestik unterstützten Lieder, die sie für das Maikonzert einstudiert hatten. Einen weiteren Höhepunkt bildete der gemeinsame Auftritt von Singkreis und Gemischtem Chor Flachstöckheim: Ergebnis einer für Salzgitter bisher einzigartigen Kooperation von Jung und Alt im Bereich der Chormusik. So erzeugte denn auch die gemeinsam mehrstimmig vorgetragene Hymne Schwarzsüdafrikas bei manchem der Zuhörer ein Gänsehautgefühl.
Beim anschließenden Grillfest auf dem Gelände und in der Scheune der Kirchengemeinde Flachstöckheim klang das Konzert - trotz leichtem Nieselregen - gemütlich und gesellig aus.



Lichterkirche Calbecht

Lichterkirche in der Calbechter St. Petri-Kirche  Sonntag, 23.02.2014, 17.00 Uhr 


Musischer Treffpunkt der Heinrich-Albertz-Schule

Das Gemeindehaus der Noah-Gemeinde in Salzgitter-Bad war überfüllt, als am 14.2.2014 die Kinder der Heinrich-Albertz-Schule vorführten, was sie in zwei vorangegangenen musischen Wochen einstudiert hatten. Die zahlreichen Besucher, die der Einladung zum jährlich stattfindenden 'Musischen Treffpunkt' der Schule gefolgt waren, wurden von vier Schülerinnen und Schülern gekonnt durch ein buntes Programm geführt. Sketche, Lieder, Gedichte. Bildinterpretationen, Videos, Schatten- und Musiktheater sowie Rhythmicals nahmen alle BesucherInnen für zwei volle Stunden gefangen. Mit dabei war der Gemischte Chor Flachstöckheim, mit dem der Singkreis der Schule eine Kooperation unter dem Titel 'Jung und Alt musizieren gemeinsam' unterhält.



Musischer Treffpunkt 2014 - Impressionen



Gemischter Chor ist neugierig auf Neues

FLACHSTÖCKHEIM Die Aktivitäten des Männerchores ruhen seit September.

Über ein ereignisreiches Jahr berichtet Michael Heidenblut, Vorsitzender des Gesangvereins 1868 Flachstöckheim, in seinem Jahresrückblick.
Besonders schmerzhaft war für den Verein, dass nach gut 145 Jahren der Männerchor wegen fehlender Stimmen und Überalterung am 11. September seine Singtätigkeit einstellen musste. Demgegenüber hat sich die Situation im Gemischten Chor durch zwei Neueintritte weiter stabilisiert, aktuell sind 24 Sängerinnen und Sänger aktiv. Zu den Auftritten im vergangenen Jahr zählten unter anderem das Parksingen der Salzgitter-Chöre, das Herbstkonzert der Chorgemeinschaft Heersum-Derneburg, die Teilnahme an Gottesdiensten am Volkstrauertrag und die Ausgestaltung des Gottesdienstes am 2. Weihnachtstag. Ein Höhepunkt war die Teilnahme des Gemischten Chores am Projekt „Chorkontakt“ und der Auftritt am Musikfest im Schlosspark Gifhorn gemeinsam mit dem Singkreis der Heinrich-Albertz-Schule. Heidenblut: Die Zusammenarbeit mit dem Singkreis mache allen Beteiligten, ob jung oder alt, sehr viel Spaß.

In seinen weiteren Ausführungen würdigte Heidenblut die harmonische Zusammenarbeit mit der Chorleiterin Susanne Bisson. Ihr Engagement und der Mut zu Neuem haben entscheidend zur positiven Entwicklung des Gemischten Chores beigetragen.
Bisson ging in Ihrem Bericht auf die zahlreichen Übungsabende und öffentlichen Auftritte ein. Auch sie spüre im Gemischten Chor die Neugier auf Neues. So konnten im vergangenen Jahr 17 neue Stücke eingeübt werden.
Nach Aussprache der Vorstandsberichte wurde dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Dem Verein gehören aktuell 24 aktive Sängerinnen und Sänger sowie 23 Förderer an.
Auf 40-jährige aktive Sängerschaft im Verein blicken Wolfgang Fisch und Karin Wiegmann zurück. Ernst Gruber dankte im Namen des Vorstandes beiden Jubilaren für Ihr Engagement und Ihre Verbundenheit zum Gesangverein und überreichte im Namen des Vereins Präsente.

Bildunterschrift: Ehrende und Geehrte (von links) beim Gesangverein 1868: Michael Heidenblut, Susanne Bisson, Wolfgang Fisch, Klaus Bachmann, Karin Wiegmann und Ingrid Heinrich.

Salzgitter-Zeitung, 15.01.2014




KontaktImpressum