Adventskonzert 2012
Der Projektchor beim Herbstkonzert
Sommerfest in Klein-Mahner
Parkkonzert der Salzgitter-Chöre
Der zweite Bass bleibt noch lange dabeiJahreshauptversammlung 2012


Adventskonzert 2012 - Impressionen



Projektchor bestand seine "Feuertaufe"

Sänger boten in der Martin-Luther-Kirche die Uraufführung eines neu arrangierten Clara-Schumann-Werks

LEBENSTEDT. Liebhaber gepflegter Chormusik kamen beim Herbstkonzert der Salzgitter-Chöre am Sonntagspätnachmittag (den 04.11.2012, SB) voll auf ihre Kosten. Zehn Chöre des Vereins präsentierten in der voll besetzten Martin-Luther-Kirche ihr Können. [...]



Der Männerchor beim Herbstkonzert 2012 Foto: Anne Meiborg

Der erst seit wenigen Monaten bestehende Projekt-Chor der Salzgitter-Chöre hatte bei diesem Herbstkonzert seinen ersten öffentlichen Auftritt. Der Projekt-Chor hatte sich Chorsätze Clara Schumanns vorgenommen, arrangiert von Rolf Lukowsky, einem Komponisten und Chorleiter, der heute noch lebt. "Dies ist eine Uraufführung", betonte Jürgen Schader, Vorsitzender der Salzgitter-Chöre [...].

Der Projekt-Chor, dirigiert von Susanne Bisson, meisterte die anspruchsvolle Literatur mit Bravour und bestand die "Feuertaufe". [...]

Stefanie Hiller, Salzgitter-Zeitung vom 06.11.2012



Bildunterschrift: Hatte seinen ersten öffentlichen Auftritt in der Martin-Luther-Kirche: der Projektchor der Salzgitter-Chöre unter der Leitung von Susanne Bisson (Foto: Stefanie Hiller)


Link zum Picasa-Webalbum Herbstkonzert 2012 (Rolf Döring)



Sommerfest in Klein Mahner

Morokeni! Mit einem namibianischen Begrüßungslied wurde das Gemeindefest am 15. Juli 2012 in Klein Mahner rhythmisch und fröhlich von Kindern der ev. Heinrich-Albertz-Schule (Singkreis, Instrumentalensemble) zusammen mit dem Gemischten Chor Flachstöckheim um 14.00 Uhr in der Kirche eröffnet.

Gemeinsam mit der Gemeinde und begleitet von Gitarre (Schulleiter Gerd Meiborg) und E-Piano (Susanne Bisson) wurden zum einen bekannte "Schlager" gesungen: "Geh' aus, mein Herz und suche Freud", "Wo Menschen sich vergessen", "Nun steht in Laub und Blüte", Pfarrer Bernd Klosendorfs Version der Jahreslosung "Was bei den Menschen unmöglich ist"; "Ich singe dir mit Herz und Mund" ertönte nach der Melodie von "House of the rising sun". ...und die Kirchengemeinde sang bei allem begeistert mit.
Begeistert aufgenommen wurden auch die Einzelbeiträge der beiden Gruppen, das Halleluja nach Mozart und das polyphonische "Ich will dem Herren singen" des Gemischten Chores, das Kyrie beider Gruppen, bei dem wie zu Beginn die Orff-Instrumente zum Einsatz kamen, und die Vertonung der Jahreslosung "Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig" der Albertz-Kinder; hier beeindruckten insbesondere die gekonnt vorgetragenen solistischen Passagen einiger Kinder.

Mit "Masithi - Amen" ging die Sommermusik afrikanisch, rhythmisch, fröhlich zu Ende und das Gemeindefest konnte bei herrlichem Wetter rund um die Kirche gut gelaunt weitergehen. Neben Kaffee und Kuchen gab es Deftiges vom Grill, aber auch für die Unterhaltung war bestens gesorgt.



Parkkonzert der Salzgitter-Chöre

Die Männersektion von daCapo im Einsatz



Der zweite Bass bleibt noch lange dabei

"Das hört sich so fit an", hat Klaus Bachmann vor mehr als 40 Jahren gedacht, als er dem Auftritt des Gesangvereins 1868 Salzgitter-Flachstöckheim lauschte. Und zwar so fit, dass Bachmann gemeinsam mit seiner Ehefrau dem Chor beigetreten ist. Dabei hatte der Salzgitteraner überhaupt keine Erfahrung im Singen - nicht mal unter der Dusche hatte er bis dato leidenschaftlich geträllert.

"Das war Neuland für mich", sagt Bachmann heute. Aber eines, das er sich schnell erschlossen hat. Heute ist er seit 40 Jahren Mitglied, singt den zweiten Bass ("Ganz unten!") und wurde dafür mit der goldenen Ehrennadel des Niedersächsischen Chorverbandes geehrt.
Dabei tanzt beziehungsweise singt der 72-jährige schon lange auf zwei Hochzeiten: Klaus Bachmann ist nicht nur Mitglied im Gemischten Chor, sondern leitet seit 32 Jahren auch den Männerchor. "In den ungeraden Wochen probe ich mit den Männern, in den geraden mit dem anderen Chor." Alles wunderbar so weit, Klaus Bachmann liebt "die Gemeinsamkeit und die Gemütlichkeit" in den Runden des Gesangvereins.

Wenn da nicht die Sache mit dem Nachwuchs wäre. Der bleibt nämlich aus. Früher hatten die Männer 35 Mitglieder, heute sind es noch 13. "Viele sind weggezogen oder haben altersbedingt aufgehört." Der Gemischte Chor habe immerhin noch 22 Mitglieder, die zusammen viele Volks- und Kirchenlieder singen. Ostern kann man den begeisterten Musikern zum Beispiel in der Kirche in Flachstöckheim lauschen. Klaus Bachmann ist dann natürlich auch wieder mit dabei - und bleibt es auch, so lange es die Gesundheit zulässt. Schließlich klingt der Chor nicht nur fit, er hält offensichtlich auch fit.

von Valea Schweiger, Salzgitter Zeitung, 29. Februar 2012



Der Vorsitzende Michael Heidenblut (links) und Chorleiterin Susanne Bisson überreichen Klaus Bachmann die Ehrennadel. Foto: Gesangverein

Jahreshauptversammlung 2012

FLACHSTÖCKHEIM. Auf ein erfolgreiches Jahr 2011 blickte der Vorstand des Gesangvereins 1868 Flachstöckheim bei der Jahresversammlung zurück. Dank galt der Chorleiterin Susanne Bisson, unter deren kundiger und motivierender Leitung sich beide Chöre begeistert weiterentwickeln. Der Gemischte Chor weitete seine Zusammenarbeit mit der Heinrich-Albertz-Schule im Projekt „Alt und Jung singen gemeinsam“ aus. Beide Ensembles traten erstmals gemeinsam beim Herbstkonzert der Salzgitter-Chöre auf. Susanne Bisson ist Mitglied im Musikausschuss des Chorbezirks Harz und als Vertreterin der Chorleiter Mitglied im Vorstand der Salzgitter-Chöre.
Andrea Friemel, Vorsitzende des Chorbezirks, ehrte Martin Jung für 40-jährige Mitgliedschaft. Die Mitglieder freuen sich über das vom Ortsrat Süd-Ost finanzierte E-Piano und die neue Internetpräsenz (www.gv-flachstöckheim.de).

Salzgitter-Zeitung vom 10. Februar 2012



Das Foto zeigt (von links) den Vorsitzenden Michael Heidenblut, Andrea Friemel, Susanne Bisson und Martin Jung. Foto: privat


KontaktImpressum